Dobbrikower Weinberg

Fasten und Wandern in Dobbrikow… oder der Weinberg mit Weitblick bietet als aufragende Endmoränenkuppe aus der letzten Eiszeit einen herrlichen Ausblick. Im Mittelalter machten sich die Zinnaer Zisterziensermönche die Anhöhe zu Nutze und betrieben hier Weinbau auf terrassierten Hängen. Am südlichen Fußpunkt des Berges befand sich die Weinmeisterei mit mehreren Gebäuden. Reste ehemaliger Weinpflanzungen sind bis heute erhalten.
An den südseitigen Offenflächen des 72 Meter hohen Berges gedeihen kalkreiche Sandtrockenrasen. Eine solche Ausprägung mit einer Vielzahl charakteristischer Pflanzenarten ist im europäischen Maßstab sehr selten und erhaltenswert. Deshalb wurde der Dobbrikower Weinberg als Schutzgebiet nach der Flora-Fauna-Habitat- (FFH)-Richtlinie der Europäischen Union gemeldet.

Wer mehr wissen möchte zum Weinbau in dieser dafür ungewöhnlichen Gegend, hier entlang >>

Der Dobbrikower Weinberg

Historischer Weinanbau in Dobbrikow

Kommentare sind geschlossen.